Unternehmen & FB

Leistungen für Unternehmen sowie freie Berufe

Von der Gründungsberatung über betriebswirtschaftliche Beratung bis hin zu Empfehlungen für steuerliche Gestaltung – wir unterstützen Sie in allen Phasen Ihres Unternehmertums, oder in der erfolgreichen Durchführung Ihrer Freiberuflichkeit.

Das können wir für Sie tun:
Jahresabschluss und die dazu gehörigen Steuererklärungen

Auf Grundlage der selbst oder von uns erstellten Finanzbuchhaltung fertigen wir für Sie den Jahresabschluss und die dazu gehörigen Steuererklärungen. Für alle Rechtsformen und Branchen sowie natürlich entsprechend der handelsrechtlichen und steuerlichen Vorschriften. Aufgrund unseres Fachwissens können Sie sicher sein, dass wir dabei alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen und gleichzeitig die steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten voll ausschöpfen.

Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Für nicht bilanzierungspflichtige Kaufleute und freie Berufe erstellen wir gerne eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung.

Rechnungswesen

Wir erstellen Ihre Finanzbuchhaltung einschließlich aller Meldungen und einer aussagekräftigen betriebswirtschaftlichen Auswertung.

Gerne beraten und betreuen wir Sie in allen Fragen
rund um Ihre Finanzbuchhaltung.

Lohnabrechnung

Nichts ist so sicher wie die ständigen Änderungen bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Dies gilt sowohl im Lohnsteuerrecht als auch beim Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Beständige Weiterbildung ist diesem Bereich die Grundvoraussetzung für eine korrekte Abrechnung.

Wir erledigen Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnungen mit allen Bezügen und Abgaben. Wir erfüllen die Meldevorschriften gegenüber den Sozialversicherungsträgern und unterstützen Sie bei den Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfungen.

Wir beraten Sie bei:

– Ihrer Unternehmensgründung
– der Unternehmensnachfolge
– Umstrukturierungen
– Finanzierungsfragen

Wir vertreten Sie bei:

– Betriebsprüfungen
– außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren
– Steuerstrafsachen und Bußgeldverfahren

Unsere Beratungskompetenz beruht auf über 30-jähriger Berufserfahrung. Darüber hinaus nehmen alle Mitarbeiter regelmäßig an qualifizierten Weiterbildungsmaßnahmen teil, um Ihnen immer fachkundige Beratungsleistung gewährleisten zu können.

 

Termin vereinbaren

Gerne klären wir Ihre Fragen bei einem persönlichen Beratungstermin. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin – telefonisch unter 07142-77181-0 oder per Email kontakt@stb-wildermuth.de.

Ihr Ansprechpartner:

Herbert Wildermuth
Steuerberater

Telefon: 07142-77181-0
Telefax: 07142-77181-77
Email: kontakt@stb-wildermuth.de

Terminvereinbarung:

Gerne klären wir Ihre Fragen bei einem persönlichen Beratungstermin. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin – telefonisch unter 07142-77181-0 oder per Email kontakt@stb-wildermuth.de

Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung. Vielen Dank!

Öffnungszeiten:

Sie erreichen uns persönlich oder schriftlich von:

Montag - Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 18:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 13:00 Uhr

Persönliche Beratungsgespräche sind nach Absprache auch ausserhalb unserer Öffnungszeiten möglich. Bitte sprechen Sie uns bei der Terminvereinbarung darauf an.

So finden Sie uns:

Finden Sie uns auf Google Maps
Steuerberater Herbert Wildermuth

Turmstraße 30
74321 Bietigheim-Bissingen

Telefon: +49 (0)7142-77181-0
Telefax: +49(0)7142-77181-77

Email: kontakt@stb-wildermuth.de
Website: www.stb-wildermuth.de

Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten.

Montag - Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 18:00 Uhr.

Freitag:
08:00 - 13:00 Uhr.

Kostenfreie Parkmöglichkeiten mit Parkscheibe stehen Ihnen direkt vor unserem Gebäude zur Verfügung. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie im öffentlichen Parkhaus „Turmstraße" direkt neben unserem Gebäude.

Abzug von Refinanzierungszinsen für notleidende Gesellschafterdarlehen

31.10.2018

Verzichtet ein Gesellschafter unter der auflösenden Bedingung der Besserung der wirtschaftlichen Lage der Gesellschaft auf sein Gesellschafterdarlehen, um deren Eigenkapitalbildung und Ertragskraft zu stärken, sind bei ihm weiterhin anfallende Refinanzierungszinsen nicht als Werbungskosten im Zusammenhang mit früheren Zinseinkünften abziehbar, wie der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 24. Oktober 2017 VIII R 19/16 entschieden hat. Die nunmehr durch die Beteiligungserträge veranlassten Refinanzierungszinsen sind vielmehr nur auf Antrag zu 60 % als Werbungskosten abziehbar. mehr lesen…